HOCHFREQUENZ – ZELL – RESONANZ – THERAPIE
in Resonanz mit der Gesundheit

Das nach den Erkenntnisse des Biophysikers Dieter Broers auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie entwickelte Magnetfeld-Therapiegerät macht eine nachhaltige und nebenwirkungsfreie „Behandlung“ genannt: BEFELDUNG möglich, die in verschiedenen Bereichen die Gesundheit inspiriert sich wieder herzustellen.

Durch Resonanzerzeugung im Körper und in den Zellen wird die Selbstheilung  aktiviert und die Erinnerung an den ursprünglichen Zustand (= Gesundheit) animiert. Der ursprüngliche Zustand des Körpers, der Zellen, der Organe und Regelsysteme ist als Sollwert in der menschlichen DNS (DNA) gespeichert und durch Resonanz aktivierbar.

DIE KÖRPERLICHE BEFELDUNG: ZUR FÖRDRUNG PHYSISCHER HEILPROZESSE

Die körperliche Befeldung mit dem Befeldungsgerät MF150A-H ist eine nachhaltige Behandlung ohne Nebenwirkungen. Sie setzt in einem definierten Bereich des Körpers durch Resonanz natürliche Regenerationsmechanismen in Gang, die als Sollwert in der menschlichen DNS gespeichert sind. Dabei kommt eine vierstufige Form der Regulation zum Tragen.

Die vier Stufen der Sollwert-Regulation:

1. Stufe: Resonanz führt der DNS Energie zu

2. Stufe: Energiezufuhr versetzt die DNS in einen höheren Schwingungzustand

3. Stufe: Die Schwingungen aktivieren den Bauplan der Zelle

4. Stufe: Ursprungszustand wird wiederhergestellt

Da der Sollwert in der DNS abgebildet wird, drückt dieser für die Zellen, und damit für alle Organe und Regelsysteme, maximale Stabilität („Harmonie“) aus. Demnach ist die Sollwert-Regulation ein Prozess, der ein erworbenes Ungleichgewicht wieder in die Balance überführt – er führt von einem gestörten („kranken“) zu einem natürlichen („gesunden“) Zustand.

DIE SEELISCHE BEFELDUNG: ZUR FÖRDERUNG PSYCHISCH-EMOTIONALER HEILPROZESSE

Seelische Befeldungen zielen die Überwindung von psychisch-emotionalen Belastungen an, die beispielsweise durch Kindheitserfahrungen, Traumata oder Glaubenssätze ausgelöst wurden und das Selbst an einer vitalen (Weiter-)Entwicklung hindern. Doch das Leben besteht aus Veränderungen. Werden Bedürfnisse verkannt, verdrängt oder unterdrückt, entstehen Blockaden. Nicht selten finden diese ihren Ausdruck in körperlichen Beschwerden, destruktiven Verhaltensmustern oder psychischen Auffälligkeiten. Damit gibt es in der Regel für seelische Befeldungen zwei Auslöser.

Leben im Einklang mit persönlichen Wünschen und Bedürfnissen

Motivation 1: Während der körperlichen Befeldung zeigt sich, dass die Ursache eines Beschwerdebildes auch in psychisch-emotionalen Belastungen zu suchen ist – damit ist das Problem ein symptomatisches. Es gilt, die hinter dem Symptom verborgenen Themen zu fokussieren. Den Blick frei macht die seelische Befeldung.

Motivation 2: Sei es im Rahmen einer Psychotherapie oder ganzheitlicher Gesundheitskonzepte, aus Gründen der Selbsterkenntnis oder Bewusstseinserweiterung, die seelische Befeldung kann in vielen Fällen ein ergänzender/alternativer Lösungsansatz sein, die psychisch-emotionale Verfassung zu stabilisieren.

Im schöpferischen Raum: Die „Programmierung“ neu schreiben

Die seelische Befeldung öffnet den Zugang in individuelle Selbsterfahrungsräume, um Verborgenes zu entschlüsseln, ungeahnte Sichtweisen zu entdecken und neue Lösungswege einzuschlagen. Klienten empfinden die Sitzungen meist als spirituelles Erlebnis, das durch große Freude und tiefe Ruhe gekennzeichnet ist. Durchdrungen von schöpferischer Kraft ist eine selbstbestimmtere Zukunft greifbar, vieles scheint möglich.

Erkenntnis und „Er-Lösung“ – endlich die Gefühle fließen lassen

Befeldungssitzungen sind mit klassischen psychotherapeutischen Ansätzen nicht vergleichbar, eher mit Tiefenmeditationen. Erfahrungsgemäß tritt dabei ins Bewusstsein, was persönlich „verdaubar“ ist. Auf Wunsch kann die Seelenarbeit aber jederzeit abgebrochen werden, Themen lassen sich unkompliziert auf spätere Sitzungen verschieben. Was selten der Fall ist: Wahrhafte Bedürfnisse zu realisieren ist gewöhnlich mit Gefühlen der „Er-Lösung“ verbunden.

Sollwert-Regulation: Natürliche Regenerationsmechanismen antriggern

Die im Zellgedächtnis gespeicherten negativen Erlebnisse verlieren nun ihre Kraft. Sie waren bindend, weil das Zellgedächtnis die „Erinnerung“ daran an die Neuronen, Muskeln, Sehnen, Organe und das Skelett „kommunizierte“ – negative Spannung, die den Organismus aus der Balance brachte. Das Befeldungsgerät MF 150A-H setzt durch Resonanz natürliche Regenerationsmechanismen in Gang, die als Sollwert in der menschlichen DNS gespeichert sind. Es findet eine Sollwert-Regulationstatt, die gemäß dem Bauplan der Zelle den Ursprungszustand wiederherstellt. Damit wird ein erworbenes Ungleichgewicht wieder in einen natürlichen („gesunden“) Zustand überführt.